Seit Jahrhunderten wird Essig für verschiedene Haushalts- und Kochzwecke verwendet. Es ist auch ein altes Volksheilmittel und soll viele Gesundheitsprobleme bekämpfen können. Der beliebteste Essig in der natürlichen Gesundheitsgemeinschaft ist Apfelessig. So soll dieser zu Gewichtsverlust, niedrigen Blutzuckerspiegel und verbesserte Symptome von Diabetes führen.

Hier sind drei gesundheitliche Vorteile von Apfelessig, die durch wissenschaftliche Forschung unterstützt werden.

1. Senkt den Cholesterinspiegel und reduziert das Risiko von Herzerkrankungen
Kardiovaskuläre Erkrankungen (Herzerkrankungen und Schlaganfall) sind derzeit die weltweit größte Todesursache. Es ist bekannt, dass mehrere messbare biologische Faktoren entweder mit einem verminderten oder erhöhten Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen verbunden sind. Mehrere genau dieser Risikofaktoren können durch Apfelessig verbessert werden.

Studien zeigen, dass Apfelessig den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senken kann. Es gibt auch einige Studien, die zeigen, dass Essig den Blutdruck (einen Hauptrisikofaktor) senkt.

2. Essig kann viele Arten von Bakterien töten
Essig kann helfen, Krankheitserreger, einschließlich Bakterien, zu töten. Traditionell wurde Essig zum Reinigen und Desinfizieren von Nagelpilz, Läusen, Warzen und Ohrinfektionen verwendet. Bereits Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, verwendete vor über zweitausend Jahren Essig zur Wundreinigung. Die Hauptsubstanz in Essig, Essigsäure, kann Bakterien töten und/oder verhindern, dass sie sich vermehren und schädliche Werte erreichen.

3. Senkt den Blutzuckerspiegel und bekämpft Diabetes
Bei weitem die erfolgreichste Anwendung von Essig bis heute ist bei Patienten mit Typ-2-Diabetes. Typ-2-Diabetes ist durch erhöhte Blutzuckerspiegel gekennzeichnet, entweder im Zusammenhang mit Insulinresistenz oder der Unfähigkeit, Insulin zu produzieren. Allerdings kann erhöhter Blutzucker auch ein Problem bei Menschen sein, die kein Diabetes haben. Es wird angenommen, dass es eine Hauptursache für das Altern und verschiedene chronische Krankheiten ist. Die effektivste (und gesündeste) Art, einen hohen Blutzuckerspiegel zu bekämpfen, ist Kohlenhydrate und Zucker zu vermeiden, aber Apfelessig kann auch eine starke Wirkung haben. Es hat sich gezeigt, dass Essig zahlreiche Vorteile für die Insulinfunktion und den Blutzuckerspiegel hat.

• Verbessert die Insulinsensitivität während einer kohlenhydratreichen Mahlzeit um 19-34%
• Reduziert den Blutzuckerspiegel um 34% beim Verzehr von 50 Gramm Weißbrot
• 2 Esslöffel Apfelessig vor dem schlafen gehen können den Nüchternblutzucker um 4% reduzieren

Aus diesen Gründen kann Essig für Menschen mit Diabetes, Prä-Diabetes oder solche, die ihren Blutzuckerspiegel aus anderen Gründen niedrig bis normal halten wollen, nützlich sein.

Hat Ihnen unsere Rezension gefallen? Tragen Sie Ihre eMail-Adresse ein!

Name

Email